Mittwoch, 23. November 2011

Dschungelbrotbelag

Nun ist bei uns  der  Affe Los!
Nun stelle ich  euch Dschungelbrotbelag vor, die meisten  kennen  es ja  schon,  wir noch nicht  also musste  es probiert  werden, besonders  meine  Tochter  war  begeistert. 


Dschungelbrotbelag  kommt aus  der  Niederlande, derzeit  wird  es  hier bei uns in deutschen Markt  eingeführt.
Der Dschungelbrotbelag wird  einfach  aufs  Brot oder  Brötchen  gelegt.
Aber  was  ist  Dschungelbrotbelag? Es ist   eine  Scheibe Kokos  also  ein Brotbelag, in 3 Varianten.

Kokos & Banane


Ein Brotbelag mit Kokosraspeln  und  Bananenflöckchen
Die Zutaten: Kokosraspel 27%, Glukose- Fruktose- Sirup, native Weizenstärke, Dextrose, Zucker; Banane 4 %, Gelatine, Natürliches Bananenaroma und  Salz.

Kokos & Kakao


Mit  saftigen Kokosraspeln und hochwertigen Kakao,
Kokosraspel 28 %, Glucose- Fruktose- Sirup, Native Weizenstärke, Dextrose, Zucker, Salz, Gelatine und 5 % Kakaopulver

Kokos Naturell


Mit  Kokosraspeln 28%, Glukose- Fruktose- Sirup, Native Weizenstärke, Dextrose, Zucker, Gelatine und Salz.

Alle  3  Sorten  sind  mit  natürlichen Zutaten zubereitet und  ohne  Konservierungsstoffe.
Für  Allergiker 
Ohne Milch und  Laktose
Ohne  Spuren  von Nüssen und  Erdnüssen
Ohne  Zutaten von Schwein
Produkte  enthalten Weizen und Mais
und  glutenfrei.

Ich bin ja  eigentlich in unserer  Familie der  Kokos Liebhaber am  liebsten eben  die Kokosnuss und   eigentlich  alles  wo Kokos drin  ist, schon den  Duft mag ich  sehr.
Mir  persönlich  schmeckte der  Brotbelag  aber   ehrlich  gesagt  gar nicht  er  war mir doch zu süß und  zu Trocken, aber  meiner  Tochter  schmeckte   er sehr  sogar,  sie hat ihn regelrecht  verschlungen und  ihr  Favorit war  der  mit Banane, so musste ich  für  ihre Klassenkameraden doch  ein Paar  Brote  mitgeben  und  auch sie  waren  begeistert.
Der  Geschmack ist  doch  sehr  Intensiv.
Was ich  doch  toll fand das  man   schön die Brote  Dekorieren  kann zum Beispiel  Austecher  machen, so  schmeckt  es  ja  Kindern  gleich noch  besser, wobei  meine  Tochter  doch  darunter  etwas  Butter  mochte.
Auch  für  Allergiker  die  Infos gerade  eine  Freundin meiner  Tochter  darf nichts  mit Laktose essen und  die  Informationen sind  doch immer  hilfreich.
Empfehlen kann ich es  dennoch  weiter  gerade  für  Kinder. Man muss  es  einfach probieren, die  Geschmäcker  sind  ja  verschieden. 









1 Kommentar:

  1. Das klingt wirklich lecker und ist mal etwas anderes. Abwechslung ist immer gut. lg Anne

    AntwortenLöschen