Donnerstag, 5. Juli 2012

Wolfzahnblech von Lares

Heute  geht  es  mal  über  das  Backen um genau zusagen um das  Wolfzahnblech von Lares.
Backen finde  ich schon  eine  Kunst  wenn man  es  kann und nicht  nur  toll aussieht, sondern  auch  schmeckt. Man braucht  aber  auch gewisse Formen und  Zubehör. Die  gibt  es   bei Lares.


Lares  Blechwarenfabrikation GmbH gibt  es  schon seid  1948 und  hat  ihren Sitz in Meckesheim, das  nicht  weit  von mir  ist. Der  Firma Lares  ist  es  wichtig Produkte  herzustellen, die sinnvoll und  erprobt  sind. Qualität ist  der  Firma  wichtig  so werden  die  Produkte  ständig  überwacht  und  geprüft. Die  Produkte  werden in Deutschland und in Handarbeit  hergestellt und  sind  aus Weißblech oder  Edelstahl. Erwerben der  praktischen  Produkte  kann man als  Endkunde  bei  Amazon.

Aber  nun zu meinem Wolfzahnblech


Das  Wolfszahnblech  war mir zuerst  gar  kein Begriff. Bis ich  dann  das  Rezept  ausprobierte, ich kenne  die  Wolfszähne  unter  anderen  Namen und  habe  sie als  Kind  schon  gerne genascht  auch meine  Kinder  als  sie klein waren haben  sie , sie  gerne  gegessen.
Bisher  wurde  das  Wolfszahnblech überwiegend  nach Frankreich  verkauft, daher  war mir  das  Blech ja  unbekannt. Natürlich machte  ich mich  gleich  ans Backen und  habe vor  der ersten Nutzung  mit klarem  Wasser abgespült, getrocknet  und  sehr  gut  eingefettet.

117_4235

Die  Zutaten  für  das  Rezept  hat  eigentlich jeder  immer  Zuhause.
3 Eier
225 g Zucker
135 Mehl
250 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
Eier, Zucker und  Vanillezucker  werden in der  Schüssel  schaumig  gerührt. Die  Butter  extra  in einer  Schüssel schaumig  rühren und  mit  dem Rest der  Menge gemischt und  gerührt, bis  eine cremige  Masse entsteht. danach das  gesiebte Mehl unterrühren und  schon ist  der  Teig  fertig.

117_4236

Dan  kleine  Häufchen  auf  das  gut  gefettete Blech geben. dies habe  ich mit 2 Kaffeelöffel  gemacht und  immer  wieder  angefeuchtet, so lies  es  sich leichter vom Löffel lösen.
15-20 min bei 180- 200 Grad  Backen.

117_4237

Ganz leicht  abgelöst  werden  die  Wolfszähne  mit  einer  Teigkarte. Schmeckt  einfach  so  oder  wie meine  Tochter  zum Kakao und  wir zum Kaffee. Aber  nun zum Blech zurück. Das  Wolfszähneblech lässt  sich wunderbar  reinigen. Die  Reste mit  einer  Teigkarte abschaben  und  von Hand  mit  Spülmittel und  Wasser  Reinigen.  Lares ist  zu  empfehlen  so macht  Backen Spaß. Die  Firma  hat  eine  tolle  Auswahl   rund  ums  Thema   Backen.  Man  merkt  die  Produkte  haben hohe  Qualität  somit  bleiben sie uns lange   erhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen